Einführung in meinen Gaming Computer

Die Weihnachtszeit steht vor der Tür, und wenn Sie Ihren PC aufrüsten und die Spielkonsole Ihrer Träume bauen möchten, gebe ich Ihnen einen Einblick in meine eigene Spielmaschine.

Dies ist ganz sicher nicht mein erster Gaming Computer. Ich habe mich im Oktober für ein Upgrade entschieden und mich für die besten High-End-Komponenten entschieden, so dass ich die meisten Spiele bei 1440p oder 4k mit einer guten Framerate spielen kann.

Ich habe mich für eine Kombination aus der besten CPU und der besten Grafikkarte entschieden, die derzeit auf dem Markt erhältlich ist, und der endgültige Preis lag bei etwa 2.500€. Sehen Sie sich unten mein Schmuckstück an.

Intel oder AMD?

Wenn es um PC-Spiele geht, sind die beiden wichtigsten Hardwareteile der Prozessor

(CPU) und die Grafikkarte (GPU). Für die CPU habe ich mich für Intels neuesten Core i7 10700k-Chip entschieden. Der i7 ist eine Stufe unter dem Flaggschiff Core i9 10900k, bietet aber das beste Buck-per-Performance-Verhältnis. Ich würde Ihnen nicht empfehlen, sich für den Core i9 zu entscheiden, da er ziemlich teuer ist und Sie ein teures Motherboard benötigen, um das Beste aus ihm herauszuholen. Tatsächlich erhalten Sie die gleiche Leistung in Spielen, also sollten Sie sich nicht damit beschäftigen.

Wenn Sie den anderen Weg gehen und eine AMD-Option wählen möchten, sollten Sie den Prozessor Ryzen 9 3900x in Betracht ziehen. Er hat einen ähnlichen Preis wie der Intel Core i7, aber er verfügt über 12 Kerne und 24 Threads.

Motherboard & GPU-Auswahl

Es gibt viele Wege, wenn es um die Wahl eines Motherboards geht, aber ich habe mich für eine zukunftssichere Lösung entschieden. Für mein MOBO entschied ich mich für das Asrock Z490 Taichi – ein PCI 4.0-“ready”-Board, das die beste Spieleleistung bietet.

Die Wahl der Grafikkarte war eine schwierige Entscheidung. Bei so vielen Optionen von Nvidia und AMD ist es schwer, sich für die richtige entscheiden. Glücklicherweise hat Nvidia bereits im September die neuen Karten der 3000er-Serie angekündigt und mir die Wahl leicht gemacht.

Die Nvidia 3080 ist die beste High-End-Grafikkarte, die derzeit auf dem Markt erhältlich ist. Sie kann mit so ziemlich allem mithalten, was man ihr entgegenwirft, sowohl bei 1440p als auch bei 4k, und ich liebe sie absolut.

Mein Rig:

●    PSU: EVGA-Supernova 850 P2

●    Hauptplatine: Asrock Z490 Taichi

●    CPU: Intel Core i7 10700k

●    GPU: MSI GeForce RTX 3080 Gaming X Trio 10GB

●    RAM: Kingston HyperX Fury Black 2x16GB

●    SSD: Samsung 870 QVO 2TB

●    Fall: Cooler Master Full Tower Gehäuse K500

Posts created 9

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Related Posts

Begin typing your search term above and press enter to search. Press ESC to cancel.

Back To Top